Bundesliga live sehen – unterwegs und daheim

Bundesliga live sehen

Es gibt viele Möglichkeiten die Bundesliga live zu sehen oder zumindest Ausschnitte davon im Radio zu hören. Einige Fußball-Fans treffen sich in Bars und Cafés, die einen TV-Screen mit einer Übertragung beliebter und großer Spiele anbieten. Solch ein Screen ist bei den Fans beliebt, sodass die Option gerade auch zur Bundesliga gern angenommen wird. Aber nicht jeder Fan möchte immer nur auf diesen Bildschirmen im Café die Bundesliga sehen. Daher finden sich einige Alternativen, die sich durchaus lohnen.

Fußballspiele im Free TV

Auch im öffentlichen Fernsehen gibt es Angebote, die für den Fußball-Fan interessant sind. Einige Spiele werden übertragen. Bekannt sind hierfür das ZDF mit seinem Sportstudio oder die ARD mit der Sportschau, die zumindest eine Zusammenfassung von Spielen anbieten. Auch der Sender Sport 1 zeigt zumindest noch das Montagsspiel aus der 2. Bundesliga. Zwar sind die richtig großen Spiele für den Zuschauer nicht mehr mit im Programm, aber auch für bestimmte Wünsche gibt es Lösungen. Immerhin finden sich noch die Angebote aus dem Internet. Auch hier bieten einige TV-Sender für Fans, die keinen Fernseher in der Nähe haben, ein Live-Streaming an. So kann ein Fan im Internet ein Spiel verfolgen. Allerdings gilt dies auch nicht für einen unbegrenzten Rahmen, sondern allein für ganz bestimmte Spiele.

Spiele im Paid-TV

Im Pay-TV finden sich alle Rechte für alle Spiele, die abspielbar sind. Denn diese Rechte an der Wiedergabe wurden gekauft. Die Kunden zahlen für solch ein Angebot dann knapp 20 Euro pro Monat und erleben dafür alle Spiele der Saison. Viele Angebote sind dann auch abrufbar. Allerdings muss solch ein Paket für 24 Monate gebucht werden und es müssen 61,90 Euro Einrichtungsgebühr entrichtet werden. Eine Verlängerung dieser Leistung kostet den Kunden dann sogar 35,99 Euro im Monat. Entstehende Kosten für den Fan sind also

  • über 24 Monate 19,99 Euro pro Monat
  • 61,90 Euro Einrichtungsgebühr und
  • 35,99 Euro für die Erweiterung nach 24 Monaten.

Allerdings können auch einzelne Spieltage gebucht werden, wenn der Kunde nicht alle Spiele über diesen Zeitraum als Abo wählen möchte. Dies kann für viele Fans interessant werden, die sich nicht alle Spiele Zuhause ansehen möchten. Weiterhin ermöglicht das Unternehmen Axel Springer auf der Webseite der Bild den Service Bild plus zu buchen. Dieser Service kostet 4,99 Euro für jeden Monat und zeigt den Fußball-Fans eine Zusammenfassung von Spielen 40 Minuten nachdem der Schlusspfiff gefallen ist. Frei zugänglich sind außerdem auch 90-Sekunden-Highlight-Videos der Bild, die in deren Programm abgebildet sind.

Auf Smartphone oder Tablet die Bundesliga sehen

Smartphone oder Tablet die Bundesliga sehen

Sollten Fans für die Bundesliga eine Alternative suchen, die ebenso auf Tablet oder Smartphone gesehen werden kann, dann bieten sich bezahlbare Einzelabrufe an. Sky ist ebenso auf dem kleinen Endgerät zu sehen. Allerdings bieten dort auch die Telefonanbieter ihre Leistungen an. Die Telekom und Vodafone versprechen für den Fußball-Fan ein tolles Angebot mit einer speziellen App an. Für den jeweiligen Anbieter fallen dann 12,95 Euro bzw. 9,95 Euro an. Unterwegs oder in der Arbeit können dann viele Spiele gesehen werden, ohne dass darauf verzichtet werden muss. Das Erste oder Sportradio Sport1.fm können ebenso einzelne Informationen oder ganze Spiele übertragen, sodass der Zuschauer nicht für jedes Spiel der Bundesliga bezahlt.

Das Radio als Alternative zum Live-Programm

Sollte s für manche Fans überhaupt nicht möglich sein die Bundesliga zu sehen, dann könnte das Radio immerhin noch eine Alternative bilden. Immerhin erhalten die Zuschauer die Option viele Spiele oder fast alle Spiele über

  • die öffentlichen Sender
  • Tablet oder Smartphone oder
  • im Pay-TV

zu sehen.

Es ist sicherlich nicht unmöglich ein Spiel zu sehen, wenn einige Euro hierfür ausgegeben werden können. Trotzdem finden sich einige Spiele oder Ausschnitte auch kostenfrei.

Weitere Themen: