Internetanbieter ohne Schufa Auskunft 2014 - geht das?

Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag? Einen reinen Internetanschluss ohne Bonitätsprüfung gibt es nicht. Heutzutage wird wahrscheinlich jeder Anbieter eine Schufa Auskunft einholen. Aber nicht alle Schufa-Einträge sind für Internetanbieter relevant. Bestellen Sie möglichst ohne weitere Extras (Zusatzflatrates, Mobilfunkverträge, Hardware zur Miete etc.). Wenn Sie sich über den folgenden Vergleichsrechner einen neuen DSL-Anbieter aussuchen, stehen die Chancen auch gut, dass Sie dort einen neuen Internetanschluss bekommen. Und denken Sie daran: Mehr als abgelehnt werden, können Sie auch nicht!

Viele Menschen, die einen negativen Eintrag in der Schufa haben, sind der Ansicht, dass ihnen das Internet per DSL-Anbieter nicht zugänglich ist. Doch dies ist ein Irrglaube. Es gibt wirklich Internet-Anbieter, die wissen, dass manche Menschen zuverlässige Kunden sind, die trotz eines solchen Eintrages bei der Schufa ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen. Und somit erhalten die Betroffenen meist einen Internetanbieter ohne Schufa.

Was ist der Hintergrund bei einem Internet-Anschluss ohne Schufa Auskunft?

Internetanbieter ohne Schufa

Es gibt DSL-Anbieter, die schauen auch über den Horizont hinaus und wissen genau, dass so manche Einträge bei der Schufa, trotz Erledigung der Angelegenheit, noch ein bis zwei Jahre vermerkt bleiben. Dies geht natürlich unberechtigterweise zulasten des Betroffenen. Oftmals führen DSL-Anbieter auch nur Stichproben bei neuen Kunden durch, um zu sehen, ob der Interessent negativ in der Schufa vermerkt ist. Wird keine Stichprobe gemacht, hat der Neukunde das Glück und darf sich binnen kurzer Zeit über eine Internet- und Telefonflatrate bei dem ausgesuchten Anbieter erfreuen.

Deshalb sollten alle Betroffenen den Mut haben und die Hoffnung nicht aufgeben
Über diverse Suchmaschinen, wie zum Beispiel Google, sollten Betroffene einfach die Wortkombination "Internetanbieter ohne Schufa" eingeben. Meist werden auch Vergleichsrechner angeboten, mit denen man die günstigsten DSL-Anbieter ermitteln kann.
Es gibt jedoch auch Anbieter, die dennoch Interessenten einen Internetanbieter ohne Schufa freischalten. Doch sollte hier jeder Interessierte die Vertragskonditionen genau gelesen werden. Es könnte auch möglich sein, dass solche Anbieter spezielle Sicherheitsanforderungen stellen. Das muss aber nicht unbedingt der Fall sein.
Natürlich ist es auch verständlich, dass solche Internet-Anbieter nicht gerade überhäuft im Internet zu finden sind. Deshalb ist ratsam, wie oben schon erwähnt, über das Internet nach "Internetanbieter ohne Schufa" zu suchen.

Die Alternative - ein Internet Stick
Auch hier ist es angebracht und nützlich über einen Vergleichsrechner nach günstigen Internet Stick-Anbieter zu recherchieren. In diesen Fällen tätigt kein Anbieter eine Schufa-Abfrage, da hier die Flatrate-Gebühren im Voraus beglichen werden müssen. Das bedeutet, dass beim Kauf eines solchen Sticks auch über einen Vergleichsrechner die Gebühren sofort entrichtet werden müssen.

DSL-Banner 468x60 mit Text 1