Internetanbieter mit TV 2018 - kostenloser zwischen den Anbietern vergleichen

Internetanbieter mit TV

Der Ausbau vom Breitband bewegt sich stetig vorwärts, ob über VDSL oder aber Kabel. Triply Play, was bedeutet, Kombipakete mit Festnetz-Telefonie, Internet und Fernsehen werden immer häufiger angeboten. Beim Internet via Kabel wird das Fernsehen über einen TV-Anschluss ermöglicht. TV-Sendungen und Sendungen über den Sky Sender werden in HD-Qualität ausgestrahlt. Die Provider liefern einen eigenen IPTV-Receiver. Vodafone TV hat im Leistungsumfang einen HD-Receiver und einen digitalen Videorekorder mit integrierter Festplatte, um Sendungen komfortabel speichern zu können. Kombipakete, die Festnetz, Internet und TV beinhalten, werden vom Internetanbieter mit TV gern angeboten und vom Kunden auch gern akzeptiert, weil die Leistungen von einem Provider kommen. Gutschriften, Vergünstigungen oder auch kostenlose Technik werden außerdem offeriert.

 

Was ist wichtig beim Internetanbieter mit TV

Internetanbieter mit TV Vergleich

Die Verfügbarkeit ist nicht nur brisant, auch der monatliche Tarifpreis wird vom Verbraucher überprüft, die Geschwindigkeit und die Zuverlässigkeit des Providers. Der Kabelanschluss-Vergleich informiert den Kunden außerdem über Werbeaktionen der betreffenden Provider, Sonderangebote, Gutschriften, welche für Interesse bei Abschluss eines diesbezüglichen Vertrages sorgen. Einige Internetanbieter mit TV wurden im April 2018 überprüft:

  • Deutsche Telekom mit Magenta Eins,
  • Vodafone mit Red One,
  • Telefonica mit O2 Blue,
  • Unitymedia bietet 3play an,
  • 1&1, ohne nähere Bezeichnung des Komplettpaketes,
  • Tele Columbus mit der 3er-Kombi.

Beim Fernsehangebot der Internetanbieter mit TV wurden drei Nutzertypen ins Visier genommen:

  • Der Sparfuchs,
  • der moderne Streaming-Nutzer,
  • der Kombinierer.

Die HDT-Qualität beim Fernsehen bietet extrem scharfe Bilder, welche vom Provider zugesagt wird. 1&1 punktet mit einem neuen Fernseher. Das Aktionsangebot für August 2018, kombiniert mit 16, 50, 100 oder 250 präsentiert als Geschenk einen Fernseher von Sharp. Das 32-Zoll Full-HD-Modell wird ohne Aufpreis zur Verfügung gestellt. Teurere Geräte werden mit einer Zuzahlung dem Kunden zugesagt. Die Vorteile von 1&1 gelistet:

  • DSL Basic bis DSL 200 ab monatlich 9,99 Euro bis 44,98 Euro, 24 Monate Laufzeit.
  • bei allen Angeboten gehört das kostenlose DSL-Modem zum Lieferumfang.
  • 12 Monate vergünstigte Gebühren, danach erhöhen sich entsprechend die Tarife,
  • Die Wahl kann der Kunde treffen zwischen beträchtlichem Sparvorteil und kostenlosem 32 Zoll JVC Full-HD LED-Fernseher,
  • 40 Zoll oder auch 49 Zoll Fernseher sind gegen Aufpreis verfügbar,
  • digitales Fernsehen via DSL optional buchbar.

Der Fernsehgenuss ist auch via Smartphone oder Tablet möglich.

Triple Play im Bereich Internetanbieter mit TV

Internetanbieter mit Triple Play

Triple Play ist die Kombination aus Internetzugang, Festnetzanschluss und Fernsehen. Alle drei Dienste werden über eine Leitung bereitgestellt, das kann das Kabelnetz oder der VDSL-Anschluss sein. Da sich der Konkurrenzdruck auch in dieser Branche bemerkbar macht, werden die Angebote günstiger. Vielfältige TV-Angebote finden sich in der Angebotspalette der einzelnen Internetanbieter mit TV. Es ist nicht nur für den Kunden bequem, auch für den Anbieter, alle drei Sparten mit einem Tarif anzubieten und zu berechnen. Die Vielfältigkeit der verschiedenen Tarife reicht von All-inclusive-Flatrates bis zu TV-Paketen und zusätzlichen HD-Sendern. Der Internetanbieter Vergleich erleichtern dem Kunden die Auswahl des passenden Providers. Das digitale Fernsehen bietet viele Alternativen, um eine laufende Sendung nicht zu verpassen. Der Kunde kann „pausieren“ oder zurückspulen.

Telekom der großen Internetanbieter mit TV

Telekom verfügt über das größte Glasfasernetz. 218.000 km sind schon eine Riesenfläche. Das umfangreiche TV-Angebot kann Telekom selbstverständlich bereitstellen, welches mit IPTV offeriert wird. Vodafone bietet über DSL ein ziemlich umfangreiches TV-Angebot. 1&1 bietet Fernsehen über IPTV an.

Wie funktioniert das Fernsehen via Internet

In erster Linie ist das Funktionieren von der Angebotsvariante abhängig. Wenn ein Vertrag mit IPTV abgeschlossen wird, beinhaltet dieser Vertrag Triple-Play-Tarife. Online Mediatheken verschiedener TV-Sender ermöglichen ein zeitunabhängiges Aktivieren der TV-Sendungen.

Vor- und Nachteile des Internetfernsehens über DSL:

Internetanbieter mit HD TV

Vorteile:

  • Die Vielzahl von Programmen ist überwältigend,
  • Kombitarife sind möglich,
  • HDTV in allerbester Qualität.

Nachteile:

  • Hardware für den Einsatz von IPTV ist notwendig,
  • hohe Bandbreite ist Voraussetzung,
  • der Datenschutz ist zu überprüfen.

Der Preisvergleich ist jedoch unbedingt zu nutzen:

  • In Sekundenschnelle können alle Internetanbieter mit TV verglichen werden,
  • versteckte Kosten sollten vom Kunden leicht entdeckt werden können,
  • der Wechsel zu einem anderen Internetanbieter mit TV kann per online erfolgen.
  • Vergleichsrechner sind TÜV-geprüft,
  • es werden nur Angebote von seriösen Providern gezeigt.

Der Kunde sollte jedoch in den Vergleichsportalen auch einen Blick auf die regionalen Internetanbieter mit TV werfen. Unitymedia hatte sich anfangs auf TV konzentriert, gehört aber nun auch zum Internetanbieter mit TV.

Internet und TV

Internet TV ermöglicht, über PC, Notebook, Tablet und auch Smartphone Fernsehsendungen außerhalb der Sendezeiten anzuschauen. Der Fachbegriff ist IPTV. Das gesamte TV-Angebot besteht aus verschiedenen Teilen:

  • Live-Streaming Anbieter, beispielsweise über Zattoo, TV-Spielfilm live oder Magine,
  • Online-Mediatheken der herkömmlichen Fernsehsender wie ARD, ZDF, RTL usw.,
  • Online-Entertainment per Triple Play via Internetanschluss, bieten Telekom, Vodafone usw. an.

SkyDSL – Internetanbieter mit TV

Dieser Provider benötigt keine Leitungen für den Internetzugang. Das Modem, welches vom Provider dem Kunden zur Verfügung gestellt wird, verbindet über Satelliten im Weltall ohne Störungen und Probleme. Das Internet ist mit voller Bandbreite nutzbar. Mit dem notwendigen TV-Erweiterungs-Kit kann die SkyDSL Antenne gleichzeitig für Internet und Fernsehempfang eingesetzt werden.

Verschiedene Internetanbieter mit TV

Die Möglichkeit, Fernsehen und Internet gemeinsam zu buchen, geben sowohl Kabel- als auch DSL-Provider. Telekom, Vodafone, Pyur, O2 und 1&1 sind die bekanntesten Internetanbieter mit TV. Vodafone hatte im Mai die Übernahme von Unitymedia angekündigt, eine endgültige Entscheidung ist nicht vor 2019 zu erwarten.

Verfügbarkeit von Kabel und DSL in Deutschland

Großstädte verfügen über mehr Vorteile, während in ländlichen Gegenden die Möglichkeiten begrenzt sind. DSL-Anschlüsse werden häufiger genutzt aus Gründen der Verfügbarkeit. Bezüglich Fernsehen haben Kabelanbieter die Nase vorn. HDTV wird immer beliebter, moderne Fernsehgeräte sind bereits dahingehend entwickelt. Die Auflösung ist hervorragend. Die Zahl der im Angebot stehenden Programme steigt stetig. HD Receiver sind allerdings unterschiedlich ausgestattet. Die höherwertigen Geräte verfügen über eine eingebaute Festplatte, die Programme aufzeichnet, welche zeitversetzt gesendet werden können. Programme via Sky sind zugänglich, was jedoch von der Qualität des Receivers abhängig ist. Der USB-Anschluss ist zusätzlich angebracht. Welche Services der Kunde nutzen will, bleibt ihm überlassen.

Günstige Triple-Play Angebote aus dem Bereich Internetanbieter mit TV

Anbieter Geschwindigkeiten Preise in Euro
Telekom Logo
Telekom Magenta Zuhause S Entertain TV
16/2 MBit/s 23,10€
Telekom Logo
Telekom Magenta Zuhause M Entertain TV
50/10 MBit/s 23,93€
Vodafone Logo
Vodafone Kabel Deutschland Red Internet & Phone 32 Cable + Vodafone TV Cable
32/2 MBit/s 27,07€
Telekom Logo
Telekom Magenta Zuhause L Entertain TV
100/40 MBit/s 28,72€
Vodafone Logo
Vodafone Kabel 100 Cable und Vodafone TV Cable
100/6 MBit/s 31,65€
Pyur Logo
Pyur Surf & Phone 60 + TV
60/3 MBit/s 35,00€
Vodafone Logo
Vodafone Kabel 200 Cable und TV Cable
200/12 Mbit/s 35,82€

Alle Verträge werden mit 24 Monaten Vertragslaufzeit angeboten, einschließlich Telefonanschluss und Festnetz-Flatrate.

Der Internetanbieter mit TV bringt viele Vorteile

Internet TV Anbieter Test

Selten werden Angebote lediglich mit Internet und TV, ohne Telefonie(→ Internetanbieter ohne Telefon) angeboten. Viele Kunden buchen zwar die Telefonie mit, nutzen aber kaum jemals das Festtelefon, da die Telefonate via Mobilfunk erledigt werden. Da die Festnetzvarianten relativ günstig sind, sehen die Verbraucher bei dieser Regelung kein Problem. Die Angebote von Vodafone und Telekom sind nur einige, es würde zu weit führen, alle verfügbaren Angebote aufzulisten. Beide Anbieter präsentieren eine Vielzahl von Angeboten. Pay-TV-Sender können optional gebucht werden. Telekom punktet mit der Liga Total und dem Pay-TV-Sky. Der Kunde sollte auf versteckte Kosten achten. Einige Internetanbieter mit TV bieten eine Grundgebühr für die ersten sechs Monate an. Hier ist aufzupassen, wie hoch die Gebühr nach dem sechsten Monat ist. Ein Beispiel:

  • -6. Monat 19,95 Euro,
  • ab 7. bis 24. Monat schlagen 39,95 Euro zu Buche,
  • Entertain TV feststehend ab 1. Monat mit 5,00 Euro,
  • Media Receiver ebenfalls feststehend ab 1. Monat 4,94 Euro.
  • Allerdings gibt es eine Highspeed-Gutschrift in Höhe von 100 Euro,
  • Onlinevorteile 60 Euro.

Der effektive Monatspreis ist demzufolge 36,01 Euro. Es ist ratsam, dass sich der Kunde über alle Kosten informiert und diese kalkuliert. Die Angebote ändern sich wöchentlich, sodass der Blick zum Vergleichsportal auf jeden Fall vielversprechend ist. Mieter, die in einem Mehrfamilienhaus wohnen, zahlen meist mit ihren Nebenkosten den Anschluss an das Kabelnetz. Das TV Streaming boomt, immer mehr Kunden wollen diesen Dienst nutzen. Das Schauen in HD-Qualität ist auch über TV-Streaming möglich.

Was ist mit Streaming gemeint

Bester Internetanbieter mit TV

Streaming bleibt nicht wie Download dauerhaft im Rechner. Per App oder Browserfenster ist diese Aktivität möglich. Wird die mobile Anwendung geschlossen, ist das gestreamte Video nicht mehr abrufbar. Gestreamt werden Musik, Filme, Radioprogramme. Streaming News informieren den Nutzer über Neuigkeiten im Bereich Sport, IT usw. Video Streaming erlaubt, die Inhalte jederzeit anzuschauen über Netflix, Sky usw. Wer über kein Smart-TV verfügt, kann die Streaming-Hardware benutzen als Set-Top-Box. Die Verbindung mit dem Fernseher ist problemlos möglich.

Fazit:

Die Vergleichsportale müssen auch in diesem Bereich aktiviert werden. Gerade die unendlich vielen Angebote verwirren den Konsumenten. Im Vergleichsportal wird der Internetanbieter mit TV schon nach den Angaben des Kunden sortiert, sodass hier ein guter Überblick herrscht. In den Vergleichsportalen ist die Auflistung so gut, dass an oberster Stelle der für den Kunden passendste Anbieter gelistet steht und an letzter Stelle der nicht so passende Internetanbieter mit TV für den jeweiligen Kunden. Der Kunde kann sicher sein, alle gelisteten Internetanbieter mit TV sind seriös. Es werden in den Vergleichsportalen nur seriöse Anbieter berücksichtigt. Es geht längst nicht mehr darum, ob DSL überhaupt benötigt wird, sondern wie viel Geschwindigkeiten geboten werden. Die monatlichen Gebühren sind wichtig, sollten aber nicht ausschlaggebend bei der Wahl des Providers sein. Der Internetanbieter mit TV und seine Angebote sollten auf die Qualität bezüglich Fernsehen und Internet überprüft werden.

Weitere Themen: