Internetanbieter Preise 2018 - Tagesaktuelle Preise - kostenloser Preisvergleich

Wie bei allen Verbrauchsartikeln des Lebens haben auch Internetanbieter Preise auf dem Markt sehr unterschiedlich aufgestellt. Wer vor vielleicht 20 Jahren einen Internetvertrag abgeschlossen hat, wird sich sehr unangenehm an die damaligen Kosten erinnern, im Vergleich zu heute. Und darüber hinaus feststellen, dass die Übertragungsrate in gar keiner Weise mehr zu vergleichen ist. Spannend ist die Beobachtung, dass Internetanbieter Preise gesenkt, gleichzeitig die Qualität der Internetleitungen jedoch außerordentlich zugenommen haben. Doch auf was muss ich achten, wenn ich einen neuen Internetanschluss benötige oder Internetanbieter Preise günstig darstellen?

Technologien der Internetanbieter

Internetanbieter Preise

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Der Auswahl der Internetanbieter hat zugenommen. Weniger stark ist die technische Entwicklung. Da sich die meisten Internetanbieter ähnlicher Techniken bedienen. Im Wesentlichen sind durch Werbung verschiedener Internetanbieter Preise reduziert worden: Überwiegend werden bei den Internetanbietern in Deutschland DSL-, Kabel-, Satellit- oder LTE-Technik zum Einsatz gebracht. Während am Anfang des Internetzeitalters vermehrt auf die bestehenden Kupferleitungen gesetzt wurde, kommt seit Jahren verstärkt das Internet per Glasfaserkabel in unser Haus. Die wichtigste Frage stellt sich, welcher Internetanbieter mich vor Ort versorgen kann. Demzufolge kann der Internetanbieter Preise verlangen, die regional sehr unterschiedlich sein können. Welcher Internetanbieter Preise für sein Produkt auslobt, ist die eine Frage. Noch viel wichtiger wird es, wer mich überhaupt bedienen kann.

Den persönlichen Anspruch herausfinden

Bei allen Angeboten, die es auf dem Markt gibt, muss sich der Anwender erst mal seiner eigenen Bedürfnisse im Klaren sein. Was nutzt mir eine teure Internetverbindung, wenn ich sie nicht wirklich voll benötige? Das gilt besonders im privaten Bereich. Firmen, die tagtäglich zum Teil sehr hohe Datenvolumen bewegen, werden einen deutlich anderen Anspruch haben als der Privathaushalt, der sich nur ab und zu einen Stream im Internet ansehen will. Besonders interessant sind die Regionen auf dem Land oder im Grenzlandbereich zum Ausland. Auf dem Land versuchen die Internetanbieter Preise für eine vernünftige bezahlbare Struktur seitens DSL oder Kabel anzubieten. Auf der anderen Seite wird der Anwender mobiler Internettechnik feststellen, dass in Bereich von Grenzgebieten die Qualität der mobilen Verbindung bzw. der Entfernungen durch gesetzliche Vorschriften oft zu einem Abbruch des Anschlusses führen können. Zum letzten Punkt gibt es Hoffnung, immerhin muss ein mobiler Internetnutzer nicht mehr besorgt auf seine Rechnung schauen, da mit dem gesetzlichen Roaming wenigstens keine weiteren Kosten entstehen, zumindest bei Mitgliedern der EU. Während, von der Geschwindigkeit abgesehen, sich die Internetanbieter Preise einer DSL- oder Kabelverbindung in der Schnelligkeit unterscheiden, haben die Internetanbieter Preise mobiler Anwendungen deutlich variabler gestaltet. Auf den Nutzer kommen hier weitere Fragen zu. Wird das potenzielle Datenvolumen mehr im Inland, oder auch im Ausland bezogen. Und wenn im Ausland, überwiegend im europäischen oder sonstigem Ausland.

Der Markt der Internetanbieter

Internetanbieter Preise vergleichen

Viele Internetanbieter regulieren den Markt! Das ist eine bekannte Logik der freien Marktwirtschaft. Insofern scheint es nur logisch, dass unter den Internetanbietern Preise mit erheblichen Unterschieden existieren. Nachdem der Nutzer also nun seinen persönlichen Anspruch geklärt hat, geht es an die Internetanbieter selber. Wie teuer Internetanbieter Preise gestalten, ist die eine Frage. Ob die gewünschte Verbindung, besonders jetzt den Fokus auf DSL und Kabel gerichtet, an dem Standort verfügbar ist, steht auf der anderen Seite. Gleichzeitig geht die Ernüchterung einher, dass sich nicht mehr so viele Internetanbieter an einem Standort, besonders im DSL- oder Kabelbereich, finden lassen, wie uns die Werbung oft weiszumachen versucht. Während die bekannten großen Internetanbieter Preise fest etabliert haben, hat sich der Markt um neue Internetanbieter weiter entwickelt. Diese schließen Verträge mit bestehenden Internetanbietern ab, um selber als Internetanbieter Preise anbieten zu können. Das heißt, dass die Rechnung an den direkten Internetanbieter überwiesen wird, jedoch die qualitative Leistung von dem Bestandsunternehmen abhängt. Das muss grundsätzlich nichts Schlechtes sein, zum Schluss entscheiden Qualität und der Internetanbieter. Ebenso sollen kleine Unternehmen erwähnt sein, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, nur bestimmte Gebiete mit ihrer eigenen Kleinen Struktur zu versorgen. Auch hier lohnt es sich, diese näher in Augenschein zu nehmen. Nicht unbedingt immer günstig, dafür meist leistungsstärker als die großen Internetanbieter.

Internetanbieter Preise und die Vertragslaufzeit

Internetanbieter erhöht die Preise

Im Regelfall werden bei Neukunden Verträge bei den großen Internetanbietern von Kabel und DSL mit einer Laufzeit von zwei Jahren angeboten. Genauso, wie die Flexibilität von Kunden gewünscht ist, passen mittlerweile auch Internetanbieter Preise an. So ist ein Internetanschluss bereits mit einer deutlich geringeren Laufzeit(→ Internetanbieter ohne Vertragslaufzeit) buchbar, mit einer Kündigungsfrist zwei Wochen bis drei Monaten. Natürlich müssen Internetanbieter Preise anpassen. Im Schnitt wird der Verbraucher dann pro Monat mehr bezahlen, als wenn er sich auf die zweijährige Mindestvertragslaufzeit einlässt. Anfallende Anschlusskosten sind je nach Internetanbieter unterschiedlich und müssen auch mit berücksichtigt werden. Weiter ist die Frage nach einer Hardware zum Empfang der Daten. Während im mobilen Bereich ein Handy oder Tablet ausreicht, muss bei DSL oder Kabel ein Modem mit eingerechnet werden. Entweder bietet der Internetanbieter Preise an zum Kauf oder Miete, oder der Kunde erwirbt selber ein Gerät.

Gleiche Leistung, unterschiedliche Internetanbieter Preise

Wenn der Internetanbieter Preise auslobt, stellt sich die Frage, welches Angebot das günstigste ist. Der erste Weg wird heutzutage die meisten über das Internet an die Preise führen. Vielfach ist jedoch der Wunsch des Suchenden, einen persönlichen Kontakt über ein Ladengeschäft zu haben. Zumal im Laden doch der gleiche Internetanbieter identische Preise für das gleiche Produkt anbietet. Oder etwa nicht? Selbst vor den eigenen Mitarbeitern bieten Internetanbieter Preise gleicher Produkte an, die unterschiedlich sind. Daher ist es sinnvoll vor Vertragsabschluss, welcher Internetanbieter Preise angeboten hat, um diese mit denen aus dem Ladengeschäft zu vergleichen. Wer allerdings darauf besteht, ausschließlich nur über persönliche Kontakte Verträge zu schließen, für den bleibt das Internet dann nur noch als Preisorientierung übrig.

Vorteile der Internetanbieter Preise bei mehreren Verträgen

Internetanbieter Preise im Test

Wie bei Versicherungen möchten Anbieter im Telekommunikationsbereich ebenfalls eine lange Bindung als auch viele Produkte pro Vertragsinhaber unterbringen. Mit der richtigen Planung lassen sich hierbei noch einige Euros sparen. Meist gibt der Internetanbieter Preise für weitere Produkte günstiger ab, wenn der Kunde bereits z. B. bei ihm einen DSL-Vertrag abgeschlossen hat. Bei diesen Kombinationen sollte man allerdings nie die Gesamtkosten aus dem Blick verlieren. Daher also erst den persönlichen Bedarf analysieren, und danach seine Vertragsstrategie ausrichten.

Datenvolumen Vertrag vs. Prepaid

Es mag immer Gründe geben, warum jemand keinen festen Vertrag haben möchte. Um dennoch am Internet teilzuhaben, ist eine gute Variante, in den Bereich des Prepaid zu gehen. Neben der klassischen Telefonie und einem mehr oder weniger großem Datenvolumen gibt es mittlerweile Tarife, die sich ausschließlich auf den Bereich mobiler Daten festgelegt haben. Meist sind die Volumen begrenzt. Wer mit wenig Internet zurechtkommt, für den kann dies bestimmt eine praktikable Alternative sein.

Unbegrenzt mobile Daten

Wie schon erwähnt sind für manche große Datenvolumen, egal an welchem Ort, notwendig. Mittlerweile gibt es Angebote bei entsprechenden Tarifen einer mobilen unbegrenzten Datenmenge. Diese kommen auf mobilen Endgeräten zum Einsatz. Wenn es jedoch nur um Daten geht, und der Nutzer ein begrenztes, jedoch sehr üppiges Datenvolumen für ausreichend hält, gibt es eine weitere Lösung. Als einsetzbarer Würfel, der einzig mit einer Steckdose seinen Dienst vollrichtet, dient dieser als mobiler Hotspot für mehrere Endgeräte. Eine alternative Lösung, die besonders für Vielreisende interessant ist, um unterwegs auf Schulungen oder ähnlichen Veranstaltungen unabhängig jederzeit Internet haben können. Da es sich hier um eine LTE-Technik handelt, darf der Nutzer nicht davon ausgehen, dass er überall in Deutschland flächendeckend seine Datengeschwindigkeit realisieren kann.

Internetanbieter und Zuverlässigkeit

Welcher Internetanbieter Preise wie anbietet, ist sicher eines der wesentlichsten Argumente, wenn es um einen neuen Vertrag geht. Wie sieht es dann mit der Zuverlässigkeit der einzelnen Internetanbieter aus? Nicht unbedingt immer sind es die Preise als ausschlaggebender Punkt für die Zuverlässigkeit. Umgekehrt kann vom günstigsten Internetanbieter nicht erwartet werden, dass dieser immer Probleme offen ist. So machen manche Internetanbieter Preise mit einer teuren Servicehotline einen Teil des günstigen Angebotes wieder wett. Insofern ist es ratsam, sich das Kleingedruckte der Verträge durchzulesen, um nicht später unliebsame Überraschungen zu erleben.

Die Internetanbieter Preise im Ausland

Trotz vieler Regelungen zum Roaming: Internet im Ausland kann je nach Land zu einer wirklich teuren Angelegenheit werden. So sollten je nach Internetanbieter Preise im Vorfeld eines Auslandaufenthaltes geklärt sein, welche Kosten auf einen zukommen. Je nach Bedarf können Tarife dazu gebucht werden, um die Kosten zu reduzieren. Handelt es sich um einen längeren Aufenthalt, kann es sich als durchaus günstig erweisen, ein Datenvolumen bei örtlichen Internetanbietern zu buchen. Wie in den Medien berichtet gehört Deutschland mit zu den teuersten Märkten der Welt, wenn es um das Thema Telefonieren und Internet geht.

Die Auswahl der Internetanbieter Preise in Kurzform

Internetanbieter Preise im Vergleich

In den Ausführungen wird sicher die Komplexität, der auf den ersten Blick betrachtet einfachen Frage der Preise von Internetanbietern, zum Vorschein. Immerhin sprechen wir von einem milliardenschweren Markt, von dem jeder auf seine Weise ein Stück vom Kuchen abhaben möchte. Als Verbraucher bzw. Anwender bleibt das Finden des richtigen Internetanbieters nach wie vor eine Herausforderung. Die Anbieter machen es einem nicht einfach, auf die Schnelle das richtige Produkt zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Preis individuell zu finden. Vielfach werben Internetanbieter mit zusätzlichen Giveaways, um sich ihre Kundschaft zu sichern. Anhand der folgenden zusammengefassten Stichpunkte sollte die Suche nach dem preislich interessantesten Internetanbieter etwas einfacher vonstattengehen: Welches Datenvolumen wird benötigt? Reicht ein Internetanbieter für DSL- oder Kabelanschluss aus, oder sind auch mobile Daten notwendig? Welche Internetanbieter stellen ihre Dienste an meinem Wohnort zur Verfügung? Wenn mobile Daten notwendig sind, ist der Provider in meiner Region leistungsstark? Wie lange sind die Vertragslaufzeiten? Gibt es ein Einsparpotenzial bei Abschluss mehrerer Verträge bei einem Anbieter? Wenn alle Fragen beantwortet sind, dann hat sich bereits die Auswahl der Internetanbieter und deren Preise reduziert, nun steht einem Abschluss nichts mehr im Wege!

Weitere Themen: